Dilag Fugenprofil Typ W50

Das Profil mit gewellten Deckleisten bietet einen schlagfreien Übergang
und ist formschön im Design. Der Einbau wird durch Montageplatten
vereinfacht. Die von Ihnen gewünschte Fugenbreite von max. 12 mm
wird im Werk durch Montageplatten eingestellt und diese müssen nach
dem Einbau des Fugenprofils entfernt werden.
Durch Abschrauben der gewellten Deckleiste ist jederzeit ein optimaler
Unterhalt der Fuge gewährleistet. Als Zubehör kann ein Neoprene-
Dichtungsprofil als Schutz vor Wasser und Schmutz mitgeliefert werden.

Material/Herstellung

Dilatationsprofile werden in folgenden Ausführungen
geliefert:

A: Profile und Deckleisten in Stahl. S 235 JRG2 (EN 10025) feuerverzinkt
D: Profile und Deckleisten in CNS 1.4301
E: Profile und Deckleisten in CNS 1.4435

Lagerlängen: 6,0 m
Zuschnitte auf Mass möglich, Preis auf Anfrage.

Anwendung: Industriegebäude, Einstellhallen, Unterführungen,
Lagerplätze, Ladengebäude, Logistik-Center usw.

Belastung: befahrbar mit Gabelstapler, PKW usw.

Montagehilfen: Der vierteilige Montagelehren-Satz erleichtert
ein genaues Einbauen der Dilatationsprofile.

Zubehör: Um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern,
kann ein Neoprene-Dichtungsprofil mitgeliefert
werden.

Ausführung: Gemäss Zeichnungen.

Dilag Typ W50-1

Dilag Typ W 50-2

Dilag Typ W 50-3